- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

Brigitte Landes

Brigitte Landes, geboren in Frankfurt am Main, studierte Theaterwissenschaft und Germanistik in Wien und München. Nach Engagements am Theater am Turm, Schauspiel Frankfurt, dem Hamburger Schauspielhaus und am Thalia Theater während der Intendanz von Jürgen Flimm, arbeitet sie seit 1994 frei als Dramaturgin, Übersetzerin, Regisseurin und Autorin. Als Regisseurin arbeitete sie am Staatstheater Kassel, Staatstheater Weimar, Staatsschauspiel Dresden, Schauspielhaus Hamburg, Berliner Ensemble, Theater Heidelberg und an den Hamburger Kammerspielen. Als Autorin schrieb sie für u.a. für »Die Zeit« und den NDR. Als Gastdramaturgin arbeitete sie mit Michael Thalheimer am Schauspielhaus Basel und am Schauspiel Frankfurt sowie mit Philip Tiedemann am Berliner Ensemble.
1998 gestaltete sie zusammen mit Elfriede Jelinek das Programm »Dichterin zu Gast« bei den Salzburger Festspielen. Außerdem war sie für Konzept und Durchführung der Literaturwoche auf der EXPO 2000 im Deutschen Pavillon »Wörterwelt« verantwortlich.
Brigitte Landes ist Herausgeberin der Reihe »Bibliothek der Lebenskunst« im Suhrkamp Verlag, verantwortet Textbearbeitungen und die Einrichtung szenischer Lesungen sowie die Regie bei Hörbüchern. Sie übersetzt u.a. Theaterstücke von Edward Bond und Noah Haidle, sowie Drehbücher von John Cassavetes. Ihre beiden letzten Bücher sind im Insel Verlag erschienen: »Denk Dir ein Wunder aus«, von und über Else Lasker-Schüler, Berlin 2014 und »Alles Theater« zusammen mit Margarita Broich, Berlin 2015.
Sie lebt seit 2011 in Berlin.