- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

17.09.2017, 11:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Kleiner Saal
Kammermusik-Matinee des Konzerthausorchesters
Andere: Die Oboengruppe des Konzerthausorchesters Berlin
Oboe und Oboe d'amore: Michaela Kuntz, Szilvia Pápai
Oboe: Kihoon Hong, Daniel Wohlgemuth
Oboe und Englischhorn: Nadine Resatsch
Bassoboe: Sabine Kaselow
Fagott: Barbara Kehrig
Klavier: Angela Gassenhuber

Seit 2010 ernennt der Landesmusikrat Berlin in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat Schleswig-Holstein das „Instrument des Jahres“. 2017 rückt die Oboe derart ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Oboengruppe des Konzerthausorchesters Berlin stellt das anspruchsvolle, ebenso fragile wie durchsetzungsstarke Doppelrohrblattinstrument mitsamt den Familienmitgliedern Oboe d'amore, Englischhorn und Bassoboe in diesem Matinee-Konzert auf seinem Weg vom Barock ins 20. Jahrhundert in vielen Klangfacetten vor.

Werke von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Pjotr Tschaikowsky, Antal Doráti, Eugène Bozza und anderen