- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

09.10.2017, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Werner-Otto-Saal
2 x hören KLASSISCH
Viola: Barbara Buntrock
Klavier: Hinrich Alpers
Moderation: Arno Lücker

ohne Pause

Die Sonate f-Moll op. 120 von Johannes Brahms schrieb der Komponist ursprünglich für den Klarinettisten Richard Mühlfeld. Mit dem komponierten Ergebnis war Brahms offenbar so zufrieden, dass er selbst eine Fassung für Bratsche anfertigte. Entdecken Sie eines der letzten Kammermusikwerke von Brahms: Von welchen kompositorischen Ideen ist das Stück durchdrungen? Was steckt hinter der Formulierung „entwickelnde Variation“? Und warum klingt Brahms eigentlich immer so gut? Zwei international vielfach ausgezeichnete Künstler – Hinrich Alpers am Klavier und Barbara Buntrock an der Bratsche – bringen Ihnen dieses kammermusikalische Kleinod musikalisch und im Gespräch mit dem Moderator Arno Lücker näher.

Johannes Brahms - Sonate für Viola und Klavier f-Moll op. 120 Nr. 1